Ein Neu Mueß zu machen.

Originalrezept:

Nim ein Kändl süß Obers, laß es in einer ziner„ / nen Schisl sieden auf einer Glut, schlag 6 Eyer in / ein Häferl, wohl abgeschlagen, gieß in ein Schisl, / las auf der Glut zusamen gehen, hernach schütte es //(36v) auf ein saubers tüchl, laß abseichen, thu es in ein / saubern Hafen, zuckers wohl, thu es darunter, und / rühr es mit einem Löferl wohl ab, das es wird wie / ein Butter, darnach stoß ¼ lb abgezogene Mandel, / mit Rosenwasser, rühr es auch darunter, thu / alles auf ein Schallen, schön hoch aufgestrichen, zieh„ / re es mit allerhand eingemachten Sachen, aber / schön frisch auf die Tafel, es wird wohl schmecken.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Ein Neu Mueß zu machen.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 080,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-neu-muess-zu-machen (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.