Ein Milch=Koch / mit Eyerdotter und Grieß.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 3 Nr. 024

Originalrezept:

Zu diesem nimm eine gute halbe Milch / vier Eyerdotter / sprittle es wol untereinander ab / laß in einem Pfändlein einen Butter zergehen / gieß ihn darein / darnach nimm so viel Grieß als Milch begehrt / rührs darein / daß es in der Dicken wird als ein Koch / laß in einer Rein ein Schmaltz heiß werde / schütt es darein / kochs auf einem Glütlein herab / also ist es recht / wanns beliebt / so zuckere es.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Christine Überei

Zitierempfehlung:
Christine Überei (Transkription): "Ein Milch=Koch / mit Eyerdotter und Grieß.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 3 Nr. 024,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-milchkoch-mit-eyerdotter-und-griess (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Christine Überei.