Ein kleiner Spargel= Salat.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 022

Herkunftsbezeichnung(en): Nürnberger Spargel

Originalrezept:

HIezu dienet am besten der kleine Spargel / so allhie zu Nürnberg / in kleine Büschelein zusammen gebunden / verkaufft wird / welcher aber nicht gar zu klein ist / brecht selbigen ab / wie sonst ; wann ihr ihn nun warm kochen wollet / legt ihn zu erst in ein kaltes Wasser / macht indessen ein ander Wasser siedend / thut den Spargel / wie auch ein wenig Saltz / darein / last ihn sieden / aber nicht gar zu weich / daß er fein hübsch zweckicht oder härtlicht bleibt / seihet das warme Wasser davon ab / und werffet ihn in ein frisches : wann er nun eine weil darinnen gelegen / muß man ihn auf ein reines Tuch legen / oder sonst wohl verseihen lassen ; alsdann in einer Schüssel Oel und Essig daran giessen / auch Saltz und Pfeffer darauf streuen / also wohl darinnen öffters schwingen / und dann aufgehäufft / wie einen andern Salat / in eine Schüssel legen : Will man aber die Zeit und mehr Müh aufwenden / kan man ihn auch ordentlich in eine Schüssel schlichten wie den andern / und nach belieben / klein= und würfflicht= geschnittene Citronen= Schelffen darauf streuen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Ein kleiner Spargel= Salat.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 022,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-kleiner-spargel-salat (16.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.