Ein Kitten mueß zumachen

Originalrezept:

siede* die Kitten*, darnach schabe* es schen und / treibs* durch ein enges Sib*, nimb halb so / vill zuckher* alß Kitten*, und von einen Lemonj* / den safft*, schlage* von den ayrn* daß Clar* ab, / d es ein faimb* Bekomt, du muest ein ganze / Stundt riehren*, und immerdar ein Löfl voll / zuckher*, und Löfl voll ayr* Clar* darein thun, / allezeit zu gleich in die Kitten* abriehren*, ehe du / waß hinein thuest, darnach schmirbe* ein schisßl* / mit butter*, so weith alß der ring* ist, schitte* daß / Koch* hinein, Bach* es in ein offen*, unten* und oben* gluet*. // (52v)

Übersetzung:

Quittenmus

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein Kitten mueß zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 181,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-kitten-muess-zumachen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.