Ein Karpff in einer Zwiebel= Brüh.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 100

Originalrezept:

SChuppe und bereite den Fisch allerdings / wie vor gemeldt / wasche denselben aber nur im Wasser aus / darnach saltze und würtze ihn ein ; schneide Zwiebeln länglicht / reibe ein rocken Brod dazu / und röste es ein wenig im Schmaltz / dann giesse Wein= Essig und Wasser daran / so viel dich dunckt daß der Fisch darinn sieden kan / laß es ein wenig aufsieden / dann lege den Fisch auch hinein / und begieß ihn im Sud / biß er fertig ist / etlich mal mit der Brühe / richte ihn an / und gieß von der Brühe / so viel als nöthig / darüber.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Ein Karpff in einer Zwiebel= Brüh.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 100,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-karpff-in-einer-zwiebel-brueh (22.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.