Ein Kaltes Kindts Koch, Von / Zugger Mandl vmd putter.

Aus: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 057

Originalrezept:

Nimb gar ein schennes mehl in ein pfändl, treibs mit einer oberen / milch ab, daß glatt wirdt, riehrs bis in Sudt Kombt, lasß siedtn, / es mues in der dikhe Sein, wie ein Kindts Koch, schidts auf ein / schisßl, nimb putter Aines ayrgroß, riehrs an daß haiße Koch, / nimb .2. handtuoll Mandl schöls, vmd Stosß gar Klein, riehrs auch / vmder daß Koch, Zuggers woll, lasß Kalt werdten, so ist es guett,

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Simone Kempinger

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger (Transkription): "Ein Kaltes Kindts Koch, Von / Zugger Mandl vmd putter.", in: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 057,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-kaltes-kindts-koch-von-zugger-mandl-vmd-putter (09.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.