Ein Kälbern Nierenbraten einzuschlahen in einem Rucken Teig.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 04, Nr. 25

Originalrezept:

Vberquell den Nierenbraten in einem gesotten Wasser / vnd seuber jn auß / nim(m) Pfeffer vnnd Saltz durcheinander / vnnd besträw den Braten darmit / schlag jhn darnach ein in ein Rucken Teig / back jn drey stundt im Ofen / vnd wenn es darnach kalt wirt / so ists ein herrlich Essen.

Transkription:

Sabine Schwaiger

Zitierempfehlung:
Sabine Schwaiger (Transkription): "Ein Kälbern Nierenbraten einzuschlahen in einem Rucken Teig.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 04, Nr. 25,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-kaelbern-nierenbraten-einzuschlahen-in-einem-rucken-teig (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.