Ein Hopffen= Salat.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 023

Originalrezept:

DEn Hopffen kan man allerdings wie den kleinen Spargel= Salat zurichten / nur daß er nicht abgebrochen / sondern oben / wie bey dem grossen Spargel / ein wenig abgeschnitten / und die unsaubern Blätlein davon abgeschabet werden. Zu diesem Salat kan man auch ein Schaf= Mäuler= oder Feld= Salat anmachen / und eine schöne grosse Käs= oder Blumen= Kohl= Stauden in die Mitte der Schüssel setzen / alsdann den Schafmäuler= oder Feld= Salat um selbige / gantz zu äußerst aber den Hopffen= Salat / wie einen Krantz / in die Runde herum legen / und zu letzt mit klein= geschnittenen Citronen= Schelffen überstreuen und bezieren.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Ein Hopffen= Salat.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 023,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-hopffen-salat (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.