Ein Holler= oder Hollunder= Essig.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Essige, Nr. 009

Originalrezept:

NImm einen schönen Hollunder / der nicht gantz offen ist / daß er nicht abfällt / zupffe ihn ab / lege selbigen in ein Glas / giesse Essig darüber / laß ihn vierzehen Tag oder drey Wochen in der Sonne destillirn / so zieht er den Holler= Geschmack gantz an sich.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ein Holler= oder Hollunder= Essig.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Essige, Nr. 009,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-holler-oder-hollunder-essig (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.