Ein Hinterviertel vom Kalbe mit Sausisen zubereiten.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 03, Nr. 096

Originalrezept:

Nehmet eine Hinterkeule / spikket sie wol mit Sausisen / und bratet sie am Spieß / schneidet in die Butter / da ihr sie mit begießet / Scheiben von frischen Limonien / auch gestoßenem Canneel und Nägelken / es ist ein sehr gut Essen.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Ein Hinterviertel vom Kalbe mit Sausisen zubereiten.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 03, Nr. 096,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-hinterviertel-vom-kalbe-mit-sausisen-zubereiten (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.