Ein Hecht in Englischer Brüh.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 055

Originalrezept:

WAnn der Hecht im Saltzwasser genug gesotten hat / so blättre denselben / und thue die Gräte davon; leg ihn in eine Schüssel / gieß Wein un ein wenig Fleischbrüh daran / drucke den Saft von Citronen darein / thue ein Stuck Butter oder frisches Baum= Oel dazu / wie auch Pfeffer unMuscaten= Blüh / laß auf einer Glut mit einander kochen / und trags dann zu Tisch.

Transkription:

Lotte Caglar

Zitierempfehlung:
Lotte Caglar (Transkription): "Ein Hecht in Englischer Brüh.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 055,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-hecht-in-englischer-brueh (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lotte Caglar.