Ein Hecht in einer Speck= Brüh.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 029

Originalrezept:

DEn Hecht siede in Essig blau / seihe den Essig wieder davon / gieß Wein daran / und würtze denselben mit Cardamomen und Muscaten= Blüh ; röste hierauf einen klein= und würfflicht= geschnittenen Speck in einer Pfanne / daß er wohl braun werde / brenne das Fette davon in die Brüh am Hecht / laß es miteinander aufkochen / und richte alsdann den Hecht in eine Schüssel / giesse die Brüh daran / und brenne zuletzt den würfflicht= geschnitten und gerösten Speck wohl heiß darüber.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "Ein Hecht in einer Speck= Brüh.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 029,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-hecht-in-einer-speck-brueh (17.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.