Ein guettes Pris zumachen

Originalrezept:

Siede* das Priß* hags* khlein, thues in ein Reindl* / gies* ein guette fleisch* prie* daran, schneyde* Petter / sill* wurzen* gewirfflet*, daran, las siedten*, wan / duß schir anrichten* wilst, spridl* 2 oder 3 ayr* dodter* / darein, leg* butter* darzue, las ein khleines Sidl* / thuen, richts* auf die Pätte* schnidl* an, khanst auch ein // (41r) wein daran giesen* wan du wilst, ist guett /

Übersetzung:

Bries

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein guettes Pris zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 143,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-guettes-pris-zumachen (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.