Ein Guette Suppen yber einen Höchten oder Kärpfen Zukhochen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 112

Originalrezept:

Nimb den fisch Mache ihm auf, / ybersiedt* ihm Nimb arbes Prye* / vnnd Wein vnndereinander lass / es siedten* vnnd lege den fisch / darein Gewirz* es mit Nägl* // (re 51) Pfeffer Zimmet stup* Nimb auch Lem= / mony* schölln* auch ein Gerimbnes* / Rockhes brodt* vnnd Klein Gehackhten / Zwifel* Rests* vnndereinander vnnd / bren* die Suppen darmit ein / mache es siess* oder Sauer wie Du / Wilst. /

Übersetzung:

Suppe mit Hecht oder Karpfen

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Ein Guette Suppen yber einen Höchten oder Kärpfen Zukhochen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 112,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-guette-suppen-yber-einen-hoechten-oder-kaerpfen-zukhochen (21.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.