Ein Guette Pastötten von einer Rundt sembl sondlich vor Die khrang Zumachen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 425
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

Nimb ain oder .2. Rundt sembl holl* / sye Aus Reibe oder schneite Die Rinten* / herab Reste* Die sembl schen liecht* / in Den schmalz* schneidte einen / Döckhl* von der sembl herab Reste / ihne auch Nimbe ein Junges Hendl* / puz sye sauber salz ein wenig / ein Schneidte einen Döckhl, schneite // ( ve 227) Das Hendl Glit Weis* pesträh* es mit / mehl Rest* es schön liecht in schmalz / löge es in ein Reindl* Nimbe / ein Handt voll Maurrachen* Wasch / sye Rest es auch in Putter auch / ein handt voll Ausgeleste* Krepsen / schwaifl* ein wenig schönnen yber / Gebrenten* Carfioll* auch lorber / vnnd Nägl* oder bris* thue olles / Zu den hendl* Gies* ein Guette / Rindtsuppen* Daran auch ein / Gläsl Wein Gewierz* es mit Mus / catblie* vnnd Nögl* Prene* es ein / wönig ein löge ein stickhl* Putter / lass es olso sieten* Wan es Genueg / ist, so Richte alles in Die Sembl / Nimbe ein Ayr* thue die Clar hin / wöckh Nimbe den dotter vnd ein // (re 228) wönig wasser auch ein stickhl Putter / sprigl* es ab Gies Die Siedtente* suppen* / Darauf las es noch ein sitl* thuen / sprigl es woll Das es nit Zu / samben Geht* Gies es in Die sembl / Döckhe es Zue Gib es Geschwint Warmb* / also ist es Recht vnnd Gueth /

Übersetzung:

Rundsemmelpastete

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Ein Guette Pastötten von einer Rundt sembl sondlich vor Die khrang Zumachen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 425,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-guette-pastoetten-von-einer-rundt-sembl-sondlich-vor-die-khrang-zumachen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.