Ein guette fasten supen zumachen

Originalrezept:

Nimb ein wohl gebrattnes* ferchl*, thues in / ein Merscher*, vnd ein stängl* Rosmarin* darzue, / vnd Edliche Mandl*, stose* sochles vndtereinandter, / vnd nimb ein guette arbäs* prie*, dreibe* solches / durch, lög* ein butter* daran, vnd salz, und gieß* / yber die pätte* schnidl* ab, iß Recht, /

 

[Anm.: „stose sochles vndtereinandter“: bedeutet ‚stoße solches untereinander‘.]

Übersetzung:

Fastensuppe (Forellensuppe)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein guette fasten supen zumachen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 117,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-guette-fasten-supen-zumachen (16.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.