Ein gemeiner Artischocken= Salat.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 013

Originalrezept:

NEhmet die Artischocken / schneidet unten die Stiel / und oben von den Blättern das Spitzige wohl weit hinweg / waschet sie sauber und lasts eine weil im Wasser ligen / setzts in einem siedenden Wasser zu / und saltzet darein / lasts aber nur nicht versieden ; die Prob ist diese / daß wann sich ein Blat heraus ziehen läst / so seynd sie genug gesotten / nehmts so dann heraus / legts in eine Schüssel / lasts wohl abseihen / schneidet sie in der Mitten von einander / thut einwendig das Rauhe heraus / leget sie in der Runden herum in eine Schüssel / saltzts ein wenig / streuet wohl Pfeffer darauf / giesst Oel und Essig darüber / so sind sie fertig : Man muß sie aber einmal oder etliche mit dem Oel und Essig übergiessen / damit selbiger in die Artischocken recht eindringen könne.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Ein gemeiner Artischocken= Salat.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 07 Salate, Nr. 013,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-gemeiner-artischocken-salat-2 (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.