Ein gefilten Fisch auf Welscher Mannier Guett Zukhochen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 108

Herkunftsbezeichnung(en): Wel(i)sch

Originalrezept:

Siede* den fisch in ein wasser ab wan / er Genueg Gesodten* ist lög in auf / ein schisßl* Gewierz* ihm mit / Muscablie* vnd besträhe* es mit sembl / Presl* vnd Khlein gehackhten Pettersill / khraut Er ist ferttig. // (re 48)

Übersetzung:

Gefüllter Fisch auf italienische Art

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Ein gefilten Fisch auf Welscher Mannier Guett Zukhochen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 108,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-gefilten-fisch-auf-welscher-mannier-guett-zukhochen (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.