Ein gebratner Hecht in einer Brüh / kalt zu essen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 075

Originalrezept:

MAn schuppet den Fisch / und schneidet überzwerch kleine Schnittlein darein / würtzet und saltzet ihn hernach / dann wird er in einer Brat= Pfanne / oder aber auf dem Rost gebraten : zuletzt ein Trisanet / wie auch Ingber und Pfeffer darauf gestreuet / und also nach belieben kalt genossen.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Ein gebratner Hecht in einer Brüh / kalt zu essen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 03, Nr. 075,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-gebratner-hecht-in-einer-brueh-kalt-zu-essen (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.