Ein Fürtreffliches Manndtl Koch. Von Einem eingerürthen Von der Fr: Gräfin Von Sünzendorff.

Aus: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 037

Herkunftsbezeichnung(en): Anna Maria von Sinzendorf

Originalrezept:

Nimb die pösste obere milch, die wie ein Rämb ist, ein / guettes Seitl, nimb .4. ganze ayr schlags darein, sprigls woll / ab, alß dann nimb nit mehr alß Eines ayrgroß. ein Stükhl / butter, laß in haiß werdten, schitt die milch vnd ayr, in Frischen / butter, er mues nit heiß, sonder nur warmb werdten, laß gemach / Zu sammen gehen, daß wirdt wie ein Deües Köchl, alß dan thuee / es in die schisßl, wie mans riehren soll, vmd thue .½ tt gstosßne / Mandl darzue, wie mans sonnsst Stosst Zum Kochen, riehrs wie / ein anders, Koch, ein Stundt oder zwo, wans schenn weiß bläterlt / wirdt, So nimb ½ tt schenn gefähten Zuckher, riehr ihn auch darunter, / aber alß dan muesst du es alßbaldt in ein schisßl, daß Koch / anrichten, die mit butter geschmirbt ist, hernach Küell pachen, / So wirdts schenn vmd guett, wan man es aber mit dem zuckher / lang riehrt, so wirdt daß Koch am bodten gehen wäsßerig, vnd / laufft nit gehrn auf, man macht auch solche Tordten, Allein / daß mann in Modl ein Marbentaig schlagt, so wirdt sye yberaus / schenn vmd guett. /.

Übersetzung:

Mandelkoch

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Simone Kempinger

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger (Transkription): "Ein Fürtreffliches Manndtl Koch. Von Einem eingerürthen Von der Fr: Gräfin Von Sünzendorff.", in: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 037,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-fuertreffliches-manndtl-koch-von-einem-eingeruerthen-von-der-fr-graefin-von-suenzendorff (26.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.