Ein Eyer= Platz oder Pfannen= Kuchen / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 11, Nr. 039

Originalrezept:

MAche Plätzlein wie zu den Eyerwammen ; darnach klopffe noch mehr Eyer / saltze sie ein wenig ; wickle die obgemeldte Plätzlein über einander / stecke durch jedes derselben ein Höltzlein / kehrs wohl um in den zerklopfften Eyern / bachs darnach im heissen Schmaltz / betreiffe es offt / bachs schnell ab / legs in eine Schüssel / ziehe die Höltzlein heraus / und trags also trocken zu Tisch.

Transkription:

Irene Tripp

Zitierempfehlung:
Irene Tripp (Transkription): "Ein Eyer= Platz oder Pfannen= Kuchen / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 11, Nr. 039,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-eyer-platz-oder-pfannen-kuchen-noch-anderst (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Irene Tripp.