Ein braune Suppen von Tauben / dù-jùs, Hüner=Mäglein und Leberlein / gebachnen Knödlein / Maurachen / mit oder ohne Austern / und mit gebachenen Brüß umlegt / auf grosse Schüssel.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 5 Nr. 105

Originalrezept:

Erstlich werden die Tauben gantz auf dise Weiß zugerichtet / wie oben bey N°. 7. Im I. Capitel von denen Aenten gehört worden / desgleichen auch die dù-jùs, oder braune Brühe / nicht weniger die Maurachen / gebachne Knödlein und Austern / die Hüner=Mäglein / nachdem sie sauber gebutzt / und ein wenig überbrühet / werden selbige wieder abgesigen / und in einem Häfelein mit Fleischbrühe an die statt gesotten / alsdann nach Belieben Blätlein= oder Bröcklein=weiß geschnitten / hernach wieder in ein Geschirrlein mit ein wenig Pfeffer gethan / von oben der braunen Brühe / welche etwas fett / daran gegossen / und warm gesetzt.  Die Leberlein aber werden mit ein wenig Pfeffer nach Belieben geschnitten / im Butter geröst / und erst nach solchem gesaltzen / auch also auf die Suppen behalten; Die Brüß / nachdem sie gewaschen / gebrühet und abgesigen / werden selbige von denen Drossen geklaubt / die schönsten Blätlein=weiß geschnitten / mit ein wenig Pfeffer / Saltz / klein=geschnittnen Rosmarin / und Petersil besprengt / mit Wein und ein wenig mit Lemoni=Safft getröpfft / etlichmal umgerührt / im Meel geschwungen / oder durch ein Salbey=Taiglein gezogen / und zum Regalieren gebachen / die schlechte Brüßlein aber werden auch nach Belieben zu Bröcklein geschnitten / gesaltzen / im Butter geröst / und mit den obigen Sachen zum untermischen gebrauchet / hernach richte also an: setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf / giesse von der braunen Brühe daran / lege die Tauben Sternweiß auf die Mitte / das hintere Theil einwärts / hast du Austern gibs mit ein wenig von oben diser braunen Brühe darüber / nach disem die Mäglein / Maurachen / Knödlein / geröste Leberlein und Brüßlein schön ordentlich vermischter neben denen Tauben auf die Suppen / biß die Schüssel voll / regaliers letztlichen mit denen gebachnen Brüßlein / und trags warm auf.

Transkription:

Christine Überei

Zitierempfehlung:
Christine Überei (Transkription): "Ein braune Suppen von Tauben / dù-jùs, Hüner=Mäglein und Leberlein / gebachnen Knödlein / Maurachen / mit oder ohne Austern / und mit gebachenen Brüß umlegt / auf grosse Schüssel.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 5 Nr. 105,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-braune-suppen-von-tauben-du-jus-huenermaeglein-und-leberlein-gebachnen-knoedlein-maurachen-mit-oder-ohne-austern-und-mit-gebachenen-bruess-umlegt-auf-grosse-schuessel (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Christine Überei.