Ein Birn= Mus.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 063

Originalrezept:

NEhmet die Birn / schählet selbige / schneidet sie zu vier Theilen / und thut einwendig das Gehäus / mit denen Kernen daraus / darnach röstet die Birn im Schmaltz / daß sie braun werden ; wann dieses geschehen / giesst Wein daran / und lasst sie auf einer Kohlen dünsten oder sieden : so sie dann weich sind / treibt sie durch / thut Zimmet daran / und lasst sie noch länger sieden : wann ihr es dann anrichten wolt / streuet zuvor Zucker darauf.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Lotte Caglar

Zitierempfehlung:
Lotte Caglar (Transkription): "Ein Birn= Mus.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 063,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-birn-mus (29.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lotte Caglar.