Ein Bier= Mus oder Bier= Brey / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 011

Originalrezept:

SChneide Rocken= oder Haus= Brod auf gemeine Art auf / wie zu einer Suppen / schütte in einem Töpfflein weiß oder braunes Bier daran / nach gefallen / wirff ein wenig Bachschmaltz darein / und laß es sieden / biß es recht dick wird; thue zu letzt ein Stuck Butter dazu / laß damit noch einmal aufsieden / zuckers und trags zu Tisch. **

** Wann dieser Brey im Einkochen etwan zu dick werden solte / kan man noch etwas Bier daran giessen; doch muß man denselben immerzu umrühren/ damit er nicht brockicht werde.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ein Bier= Mus oder Bier= Brey / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 02, Nr. 011,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-bier-mus-oder-bier-brey-auf-andere-art (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.