Ein Aufgeloffnes Öpfl Koch.

Aus: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 007

Originalrezept:

Erstlich nimb weinling öpfl, laß sye fein waich bratten, schab sye / Vnd nimb .6. lott derselben, öpfl, vnd nimb. 6. lott gestosßnen  / Zuckher, vnd von .3. ayren die Clar, thuee es alles Zu sammen riers / wohl bey .5. viertl stundt, nimb ein schisßl. schmirb sye, mit ein en lauttern / putter darauf, schitt daß Koch darein, vnd lasß es in ein offen oder / dortten pfann bachen. /

Übersetzung:

Apfelkoch

Transkription:

Simone Kempinger

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger (Transkription): "Ein Aufgeloffnes Öpfl Koch.", in: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 007,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-aufgeloffnes-oepfl-koch (26.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.