Ein aufgelofenes Mues zu machen.

Originalrezept:

Nimm ein Latwergen von was für Früchten was man / will ¼ lb, treib es in einen Weidling ab, daß es ganz / glatt wird, trucken von 2 Lemoni den Saft daran, / und die Schöllen klein gewürflet geschnitten, //(37v) auch darein, hernach nihm von den neugelegten / Eyern die Klar heraus allzeit von 2 Eyern, die / klar abgeklopft, darein gerührt, und solang bis / es genurg ist, hernach schmirb ein Schisl und den / Ring mit Butter mach einen rockernen Taig um / den Ring, daß es nicht ausrint, zuckers nach Belie„ / ben.

 

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Ein aufgelofenes Mues zu machen.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 084,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-aufgelofenes-mues-zu-machen (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.