Ein Anndere Citroni Fühl / Zumachen.

Aus: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 085

Originalrezept:

Nimb ½ tt Gestosßne Mandl, miesßen Grob Gestosßen sein, vmd ein / Handtuoll Zirbesnisßl, auh darunter, schlagt .4. ayrdotter daran, / nimb ein eingemachte Citroni schneidts darein, grob gewürfflet, riehrs / woll durcheinand, mach ein taig wie sonnsst Zu einer Dortten, söz / es .2. finger hoch auf. giesß die Mandl darein, machs fein glatt, leg / oben auf die schnitl, Von ein eingemachten Citroni, lasß in einen rechten / Hiz pachen, laufft hoch auf. /

Transkription:

Simone Kempinger

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger (Transkription): "Ein Anndere Citroni Fühl / Zumachen.", in: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 085,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-anndere-citroni-fuehl-zumachen (19.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.