Ein Anders Guettes öpfel Koch in ein reindl Zumachen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 441

Originalrezept:

Nimbe .6. oder .8. öpfel brathe* sye / Ganz waich in ein rohr* oder offen schölle* / sye vnnd schab* sye schlage* es durch / ein dickhes* sibl* thue es in ein Schisl* // (re 239) riehres* woll ab schlage 4. Ayr* Darein / vnnd ein oder Zwey Dotter auch 1 / oder .2. löffel voll Guetten milich= / rämb* einen löffel voll schönes Mehl* / riehr* ein guette Viertl stundt Zuckhers / Das es siess* Genueg ist riehre* Auch / lemoni* Schöllel* Darunter thue einen / frischen putter in ein reindl las ihn / Zergehen schitte* Das Koch daran / gib yber sich* vnnd vnder sich* Gluett / Das es schön Ausgebachen* ist vnnd / Die rechte farb bekhombt Zuckhers oben / auf gib es ist schön vnd Guett /

Übersetzung:

Apfelkoch

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Ein Anders Guettes öpfel Koch in ein reindl Zumachen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 441,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-anders-guettes-oepfel-koch-in-ein-reindl-zumachen (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.