Ein anders.

Aus: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 72

Originalrezept:

Schneid sawr Oepffel rund in zwey theil / füll bey= de theil mit gebraten Oepffeln vnnd Quitten / oder Biern / reib weiß Brodt mit Zucker darundter / magst sie würtzen oder nicht / füll der Oepffel beyde theil da= mit ohn Eyer. Mach auch ein Teig von Honig vnnd Wein / gegilbt / zeuch die Oepffel dadurch / verzweck sie / vnd back es in Butter / zeuch den Zweck oder Fa= den ab / strew Zucker oder Honig darauff.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ein anders.", in: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 72,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-anders-7 (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.