Ein andere Suppen mit gefüllten Tauben / Köl / und Bratwürsten.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 5 Nr. 118

Originalrezept:

Nimm erstlich die Tauben / soviel du verlangest zum Füllen / und nachdem sie sauber gebutzt worden / schneide ihnen die Köpff ab / stecke die Füß ein / und untergreiffe solche / richte auch etliche Köhl=Häuptlein zum Füllen /  hernach nimm einen Brocken Brät= oder Knödlein=Fleisch / hacke dasselbe mit genugsamen Saltz / Muscatnuß / auch Fett / oder Rindern=Marck / Eyer / Semmel / und Milchram gantz klein untereinander / und mache ein Füll daraus / fülle erstens die Tauben / und hernach den Köhl darmit / leg jeden Theil besonder in ein Rein / auch überall einen gantzen mit Näglein besteckten Zwibel darzu / gewürtz den Köhl mit Pfeffer / schütte beyderseits / absonderlich an den Köhl / eine gute Fleischbrühe / und lege ingleichen grosse Petersil=Wurtzeln darzu / lasse solches also an die statt sieden: Unterdessen nimm etliche Bratwürst / legs nach Gefallen zusammen / und brate sie mit einem wenigen Butter liecht=braun / setz die Schüssel mit gebähtem Brod auf eine Glut / giesse ein wenig Butter von denen Bratwürsten daran / und den Uberrest an den Köhl / dann auch ein wenig Brühe von denen Tauben und Köhl / leg die Tauben auf die Mitte / nimm den gefüllten Köhl / schneide ihn zu Spalten / richte denselben sammt denen Petersil=Wurtzeln und Bratwürsten um und auf die Suppen wechsel=weiß herum / so gut du kanst / und trags warm auf.

Transkription:

Christine Überei

Zitierempfehlung:
Christine Überei (Transkription): "Ein andere Suppen mit gefüllten Tauben / Köl / und Bratwürsten.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch I-1 Kap. 5 Nr. 118,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-andere-suppen-mit-gefuellten-tauben-koel-und-bratwuersten (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Christine Überei.