Ein andere guette Prie yber einen hasen oder Wiltpräth

Originalrezept:

Nimb ein Putter* bren* Mehl* ain ganz braun, / vnd khlein geschnitnen* zwifl*, darein laß ganz / braun werden, schitt* hernach ösßig vnd wein / daran, auch Fleischprie*, gewierz*, thue woll* / zugger*, ziwöben*. vnd ein handtuoll* Mandl*, / in Paumöll* gerest* darein, laß allso sieden* // (9r) oder Kochen, es mueß fein dickhlet* sein, / gibs allso ybers Wiltpräth*, oder gesothnen* / Hasen*. /

Übersetzung:

Sauce zu Hase, Wildbretsauce

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein andere guette Prie yber einen hasen oder Wiltpräth", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 025,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-andere-guette-prie-yber-einen-hasen-oder-wiltpraeth (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.