Ein andere guette Fihl in ain dorthen

Originalrezept:

Wasche ziböben* sauber auß, vnd drickhers* ab, / die Khern herauß, zerschneits* zu .4. thaill* / Nimb darzue sauber abgeribne* Mandl*, / eingemachte ziterany*, vnd grobgestosnen* / zimmet*, mache ihm nit zu len* an, gieß* vnd / Fihl* Ihm ein, man mag auch an statt des / zitrany* feigen* nemben, vnd khlein schneyden*, / aber anstatt alß dan, mueß man Mußgatten* / blie darzue nemben, vnd also einfihlen* wie / den vorigen dortten*, /

Übersetzung:

Pastetenfülle

Transkription:

Lothar Kolmer, Franziska Kolmer

Zitierempfehlung:
Lothar Kolmer, Franziska Kolmer (Transkription): "Ein andere guette Fihl in ain dorthen", in: Kochbuch der Maria Euphrosina Khumperger (1735), Nr. 079,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-andere-guette-fihl-in-ain-dorthen (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.