Ein ander Form.

Aus: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 66

Originalrezept:

Schneid den Teig als Glaßrauten / Kleeblettern oder Rosen / backs also / wiltu vergülden / so soll es wol kalt seyn.

Anmerkung:

  • Für den Teig siehe vorhergehendes Rezept.
  • „Glaßrauten“ = die Fenster wurden ab dem Mittelalter mit kleinen runden Scheiben oder auch Rauten, in Blei gefasst, verglast. Dies waren die typischen Butzenscheiben- oder Glasrautenfenster, zum Teil in bunten Farben.
  • Die Rauten wurden geschnitten, doch das andere Formgebäck wurde wohl eher mit Blechformen ausgestochen, wie heutzutage die Weihnachtskekse.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Ein ander Form.", in: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 66,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=ein-ander-form (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.