Die Zimmet= Sulz.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 515

Originalrezept:

Erstlich nim(m) 7. Lemonien, die wohl saftig seynd, reibe von 3. Lemonien mit einem halben Pfund Zucker das Gelbe herab, richte den Zucker in ein messingenes Beck, giesse ein Maß frisches Wasser daran, von denen 6. Lemonien den Saft darein gedrukt, nimm einen halben Vierting ganzen Zimmet, ein Loth aufgelöste Hausen= Blattern, laß wohl einsieden, hernach laß es durch ein wollenes Tuch durchlauffen, und gieß es in die Schalen oder Schüssel.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Die Zimmet= Sulz.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 515,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=die-zimmet-sulz (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.