Die Reh= Schlegel zu braten.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 09 Nr. 020

Originalrezept:

DIe Reh= Schlegel werden ordinari sauber gehäutlet / gesaltzen / gepaitzt / oder frischer gespickt und gebraten / mit einer gelben / oder braunen Brühe von Capry= Zwibel= Lemoni= Müschlein= Sardellen= Citronen= Maulbeer= oder Weichsel= Brühe / und andern sauren / oder süssen Sossen versehen.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Die Reh= Schlegel zu braten.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 09 Nr. 020,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=die-reh-schlegel-zu-braten (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.