Die Hetschepetsch Sträussel.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 506

Originalrezept:

Nimm die Sträussel, löse die Körner sauber aus, lege sie in einen Weidling, schütte siedendes Wasser darüber, lasse es gleich wieder ablauffen, daß sie nicht zu weich werden, richte sie auf ein sauberes Tuch, lasse sie schön abtrüknen, alsdann richte sie in ein hohes Glas, läutere den Zucker nach Gedunken, aber nicht zu dick, lasse ihn kalt werden, richte ihn darüber, daß er über die Hetschepetsch ausgehet; es muß dreymal abgesotten werden, so seynd sie fertig.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Die Hetschepetsch Sträussel.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 506,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=die-hetschepetsch-straeussel (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.