Die ausgelößte Hirsch= Rucken zu dämpffen / wie die Beuf à la Mode, warm / oder kalter zu geben.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 07 Nr. 016

Originalrezept:

DIe Hirsch= Rucken werden ausgelößt / in fein grosse Stücker geschnitten / mit grossen wohl= gewürtzten Speck durchgezogen / und gleich dem Rindfleisch / so Beuf á la Mode genannt / und im Ersten Capitel bey dem Ochsen zu finden / gedämpfft / warmer gegeben / oder auch also kalter aufgeschnitten.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Die ausgelößte Hirsch= Rucken zu dämpffen / wie die Beuf à la Mode, warm / oder kalter zu geben.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 07 Nr. 016,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=die-ausgeloesste-hirsch-rucken-zu-daempffen-wie-die-beuf-a-la-mode-warm-oder-kalter-zu-geben (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.