Die aufgegangene / oder glatt= aufgesottne Capaunen= Müslein.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 046

Originalrezept:

AUs obigen Capaunen= Brät No. 45. mit frischen Butter und Eyern glatt abgerührt / kan man ein aufgegangenes Capaunen= Müslein / in einen Reiff auf die Schüssel / oder in ein mit Butter beschmiertes Reinlein / mit doppelter Glut machen; und wer / will mischet auch gantz klein= gestossene Mandeln darunter.

Transkription:

Lukas Fallwickl

Zitierempfehlung:
Lukas Fallwickl (Transkription): "Die aufgegangene / oder glatt= aufgesottne Capaunen= Müslein.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 046,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=die-aufgegangene-oder-glatt-aufgesottne-capaunen-mueslein (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.