Der Frauen von Classenn Ihr Guetts Zimet wasser Zu machen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 64
Diätetische Verwendung:

Originalrezept:

auf ein ½ lt* Zimet* nimbt man ein / wänig mehr als ein Köpfel* guetten / Wein den Zimet mus man Klein / brechen vnd nit Stossen* in ein Zukher / Glas oder saubern Krug. Gethon vnd dar / Zu ein ½ massel* porogen Wasser* woll / Verbunden auf einen warmben orth 3 bis / 4 teg Stehn lassen ols dan in einen Kolben / wie man die Rossoly* aus brendt* langsamb / abgezogen, welcher in anfang herab / geht khan besundter auf gehöbt werdten / ist Kräfftiger als das löztere Kan in / Schwacheiten gebraucht werden // (Z- U II ve 17)

 

[Anm.: „Der Frauen von Classen Ihr Guetts Zimet wasser Zu machen“ : Dieses gute Rezept für Zimtwasser stammt von den Damen, welche den Namen „von Classen“ trugen. „…welcher in anfang herabgeht ….“: der heutige Ausdruck dafür ist „Vorlauf“ bei der Destillation. Der Vorlauf ist sehr hochprozentig, nicht zum Genuss geeignet, wird jedoch auch heute noch äußerlich bei Gliederschmerzen angewandt. Dieses Rezept beinhaltet sowohl die Anleitung zur Herstellung eines Likörs als auch medizinische Ratschläge.]

Übersetzung:

Zimtwasser

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Der Frauen von Classenn Ihr Guetts Zimet wasser Zu machen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 64,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=der-frauen-von-classenn-ihr-guetts-zimet-wasser-zu-machen (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.