Der Faisst Dortten.

Aus: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 071

Originalrezept:

Nimb ein halb pfund mandl, stosß Klein, riers woll ab, mit einen / siesßen michrämb, vmd ein wenig ayrclar, vmd ein wenig Rosßenwasßer // (14r) ½ tt faissten, von Nürnstockh, vmd hackhs Klein, nimb .2. ayr / riehrs darunder, 1½ Lott Zümet, 2. handuoll Zuckher, der taig / wird zuuor. /

Transkription:

Simone Kempinger

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger (Transkription): "Der Faisst Dortten.", in: Ein Gar Guettes Kochbuech (1714), Nr. 071,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=der-faisst-dortten (26.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.