Den Schwanz vom Kabeljau an einem Spieß zubraten.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 21, Nr. 003

Originalrezept:

Schupe und spikke ihn mit Sardellen und dünnen Streifen Häringe gantz voll / laß ihn am Spieß gahr braten / im braten aber muß er mit Butter betrieft werden / alsdenn nim die Butter aus der Pfanne / thue darzu etzliche Sardellen und etzliche Schnitgen Häringe / etwas Verjus und Zitronen-Saft / laß es durchbraten / und gib es darüber.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Den Schwanz vom Kabeljau an einem Spieß zubraten.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 02, Kapitel 21, Nr. 003,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=den-schwanz-vom-kabeljau-an-einem-spiess-zubraten (26.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.