Den Bisgoden Dorten zu machen.

Originalrezept:

Nimm 1 lb Zucker, den stoß, und fähe ihn durch / ein härernes Sibel, so dann schlag 16. Eyer / auf, thu die rögl davon, und thu die Eyer in / einem glasierten Häfen, rührs ein halb / Stund und ab, darnach thu den gefähten Zucker / darein, rühr ihn noch 2 Stund, darnach rühr / ¾ Stärk darein, die gefäht ist, thu darnach nicht / mehr vill rühren, sondern nur solang, bis al„ / les untereinandern abgerührt ist, hernach / schmirbe den Model, du machst einen Dorten / oder Strützl, ist alles Eins.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Den Bisgoden Dorten zu machen.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 016,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=den-bisgoden-dorten-zu-machen (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.