Das weisse Capaunen= Müslein / vor Krancke / oder Kind= Betterinnen.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 048
Diätetische Verwendung: ,

Originalrezept:

Stosse das weisse Brust= Brät von gesottnen / oder gebratnen Capaunen / oder Hünern / gantz klein / dann stoß darunter hart= gesottne Eyerdotter mit wenig geweichter Semmel; dann machs mit guten süssen Ram / oder Fleischbrühe an / treibs durch das Haar= Sieblein / oder Tuch; laß mit stetem Rühren auf der Glut wieder warm werden / und gibs.

NB. Vor eine Kindbetterin ist es besser mit Fleischbrühe abzutreiben.

Transkription:

Lukas Fallwickl

Zitierempfehlung:
Lukas Fallwickl (Transkription): "Das weisse Capaunen= Müslein / vor Krancke / oder Kind= Betterinnen.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 1 Nr. 048,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=das-weisse-capaunen-mueslein-vor-krancke-oder-kind-betterinnen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.