Das Marillen Mueß zu machen.

Originalrezept:

Nim Marillen, schöll es, und thu die Kern her„ / aus, nihm ein Reindlein, und schütt den Zucker / darein, laß es dämpfen, wanns lind sied, so / thues heraus in ein Weidling, las es abkühlen, / rühr ein Stund auf einer Seiten, auf ½ lb / Marillen, ½ lb Zucker und ein Eyer klar nach / dem andern auf einen Deller abgklopft, / und ein Löfl voll zucker darein gerührt, / mach diesen Daig dick, daß du ihn auf ein / Schißl streichen kanst, las es bachen also ist es reh.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Das Marillen Mueß zu machen.", in: Koch=Buch von Verschiedenen Speisen (1789), Nr. 087,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=das-marillen-muess-zu-machen (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.