Das Fleisch gut einzusaltzen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 08, Nr. 099

Originalrezept:

NAchdem man viel Fleisch hat / muß man viel Saltz nehmen / und unter zwey Diethäufflein / oder einen viertel Metzen Saltz / zwey Loth klein=zerstossenen Salpeter mischen / und das Fleisch damit wohl einreiben; hernach in ein Schaff oder Küfflein legen / und auf eine jede Lag Fleisch / vom obigen Saltz darauf streuen / oben ein Bret darauf legen / mit Steinen beschwehren / zwey Tage lang stehen lassen / und warten biß es ein wenig Brühe gibt: Dann macht man ein Saltzwasser an / und schüttets über das Fleisch / so wird dasselbige schön roth.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "Das Fleisch gut einzusaltzen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 08, Nr. 099,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=das-fleisch-gut-einzusaltzen (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.