Das fämbige Mandl Khoch. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 038

Originalrezept:

Nimb ½. lb: Mandl, stosß sie Klain, sprenng / sie mit ain frischen wasser, d(a)s sie nit öllig / Werden, darnach weeg ½. lb. zugger, treibs / woll durcheinander ab, Nimb .12: ayr, / 6. ganze, 6. tuter, Nimb ains vmb d(a)s ander, / die ayr miessen gewehren ½. stunt, vnd riers / 5/4. stunt. faß es auf ein schißl, thue den raif / darauf, bach es 5/4. stunndt, vnd aber nit zu / Haiß, vnd nit zu Khalt. /

Anmerkung:

In diesem Rezept findet sich die Backanleitung (fünf Viertelstunden bei mittlerer Temperatur) auf die in Nr. 37 verwiesen wird.

Übersetzung:

Schaumiges Mandelkoch

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Das fämbige Mandl Khoch. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 038,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=das-faembige-mandl-khoch (04.07.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.