Das Aufgelossene Öpfel koch. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 036

Originalrezept:

Nimb schönne Sauere Öpfl, schelß sauber, vnd / Schneits gar schön dün blätlet, vnnd thues in / ain bökh oder schißl, Nimb ain vierling zugger / darzue, gieß .2. Eßlöfl voll wasser darzue, / laß sie resten biß d(a)s sie gar waich sein, schlags / durch ain Sibl, Mehr nimb ain viertl zugg(er), / vnd rier es ab, Nimb .8. ayr Clar in ain // (16r) . Höferl, vnnd brauche die ayr Clar, alß wie / bey den Weixl Khoch, vnnd bache es gar / Khiell. /

Anmerkung:

Wie die Eierklar zu verarbeiten sind, wird in Rezept Nr. 33 beschrieben.

Übersetzung:

Aufgegangenes Apfelkoch

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Das Aufgelossene Öpfel koch. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 036,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=das-aufgelossene-oepfel-koch (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.