Damenbrett‐Torte.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.247/1

Originalrezept:

¼ Pfund Zucker gibt man zu ¼ Pfund gerührter Butter, nach und nach 8 Dotter dazu, dann von den 8 Klar Schnee und ¼ Pfund Mehl. Man füllt es in 2 gleich große viereckige Papierkapseln, stellt sie auf Blech und bäckt es. Erkaltet setzt man es mit Salse gefüllt aufeinander, macht mit Eis zum Verzieren gleich große Quadrate, läßt dieses trocknen und füllt sie abwechselnd mit Chokolade‐ und Citronen‐Eis aus, und trocknet es im Ofen, daß es ein Häutchen bekömmt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Damenbrett‐Torte.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.247/1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=damenbrett%e2%80%90torte (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.