Cotelettes in Weinsauce.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.124/1

Originalrezept:

Schön geformte gesalzene Rippenstückchen dreht man auf beiden Seiten in Mehl und bratet sie mit Butter gäh ab. Sie werden dann herausgelegt, Mehl in das Fett gestaubt und wenn es verschaumt hat, gibt man gute Suppe, Wein und Limoniensaft dazu. Damit kocht man das Fleisch fertig mürbe, passirt die Sauce und gibt Sardellenbutter oder Limonienschalen oder Trüffeln oder Muscheln hinein.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Cotelettes in Weinsauce.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.124/1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=cotelettes-in-weinsauce (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.