Consommé von Kalbfleisch, Kapaun oder Rebhuhn.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.057/5

Originalrezept:

Das genannte Fleisch wird mit Kernfett, Zwiebel, gelben Rüben, Petersilie, Champignons und etwas Suppe weiß gedünstet. Wenn es weich ist, schneidet man alles recht fein, passirt es, verrührt Eier damit und einen Löffel guter Suppe, und siedet es, in einen Model gefüllt, in Dunst. Wenn es gestürzt ist, gibt man den Saft vom Dünsten, mit etwas brauner Suppe gemischt, darüber.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Consommé von Kalbfleisch, Kapaun oder Rebhuhn.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.057/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=consomme-von-kalbfleisch-kapaun-oder-rebhuhn (09.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.